Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Gesundes Wohnen

7 Onlineshops für nachhaltige Möbel und Accessoires

Nachhaltige Möbel
Möbel aus nachwachsenden Materialien und Vintage-Produkte wie ein alter Ohrensessel zeichnen eine nachhaltige Einrichtung aus Foto: Getty Images

Nachhaltigkeit boomt! Und zwar auch im Bereich Interior Design. Hier gibt es mittlerweile einige Anbieter, die es möglich machen, ein Zuhause von der Decke bis zum Boden ökologisch einzurichten. Wir stellen einige Shops für nachhaltige Möbel und Accessoires vor.

Mit steigendem Bewusstsein für mehr Nachhaltigkeit in der Welt wächst auch im privaten Bereich die Begeisterung für ein umweltfreundlicheres Zuhause. Auf dem Einrichtungsmarkt tummeln sich bereits einige interessante Onlineshops, bei denen man nachhaltige Möbel und Accessoires kaufen kann. Dabei zeigen die Shops nicht nur natürliche, geschmackvolle Produkte, sondern auch wie facettenreich Nachhaltigkeit sein kann.

Nachhaltige Möbel kaufen – 7 Shops

Ob faire Arbeits- und Produktionsbedingungen, nachwachsende Rohstoffe, schadstofffreie Verarbeitung oder Vintageprodukte – diese 7 Onlineshops für nachhaltige Möbel und Accessoires engagieren sich auf verschiedene Weisen für eine grüne Welt, aber vor allem für ein grünes Zuhause.

1. Grüne Erde

Grüne Erde ist im deutschsprachigen Raum gewissermaßen der Pionier unter den Shops, wenn man nachhaltige Möbel kaufen möchte. Alles begann im Jahr 1983 mit der „Weißen Wolke“, einer reinen Naturmatratze. Heute führt das Unternehmen neben Einrichtungsprodukten zudem auch Mode sowie Naturkosmetik. Der Großteil aller Textilien ist mit anerkannten Siegeln wie GOTS zertifiziert, alle verwendeten Hölzer stammen aus nachhaltiger europäischer Forstwirtschaft.

Außerdem wird konsequent auf petrochemische Kunststoffe sowie genmanipulierte Substanzen verzichtet. Zahlreiche Möbel, aber auch Matratzen sind in einer eigenen Manufaktur gefertigt und deshalb von besonderer Qualität, die wiederum auch ihren Preis hat. Grüne Erde-Produkte sind ausschließlich in den insgesamt 14 Stores (Deutschland und Österreich), im Onlineshop oder per Katalogbestellung erhältlich.

Auch interessant: 5 Möbel und Accessoires, bei denen man nicht sparen sollte

1. Room in a Box

Room in a Box ist ein Onlineshop mit nachhaltigen Möbeln aus Pappe. Was sich zunächst wenig praktikabel anhört, überzeugt mit erstaunlicher Stabilität, aber auch Ästhetik. So ist das Design betont einfach, schlicht und geradlinig gehalten. Alle Produkte überzeugen durch ihre besondere Flexibilität sowie modulare Bauweise, die sich vor allem bei Umzügen als effektiv erweist. Neben diversen Regelformen, Sitzmöbeln, aber auch Hängeleuchten bildet vor allem ein Bett aus Wellpappe das Herzstück des Sortiments.

Das Konzept von Room in a Box ist kreislaufbasiert: Die Wellpappe besteht zu 70 Prozent aus Recyclingmaterial und zu 30 Prozent aus Frischfasern, die aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen. Außerdem werden nur vegane Klebstoffe sowie Farben auf Wasserbasis verwendet. Entsprechend können alle Möbel zu 100 Prozent recycelt und wieder in den Rohstoffkreislauf zurückgeführt werden.

3. 4betterdays

Das in Innsbruck ansäßige Unternehmen 4betterdays.com schöpft aus den Vorzügen seines Standortes und konzentriert sich vorrangig auf die Herstellung von In- und Outdoormöbeln sowie Accessoires aus dem beruhigenden Holz der Zirbe. Sämtliche naturbelassenen Produkte des Sortiments werden dabei von kleinen Handwerksbetrieben aus der Alpenregion gefertigt – und zwar zu fairen Bedingungen.

Außerdem soll die hochwertige Qualität aller Möbel und Accessoires bestenfalls mehrere Generationen überdauern, statt für eine verschwenderische Einmalnutzung zu stehen. Neben Vollholz wird außerdem auf unbehandelte Textilien sowie Baumwolle aus biologischem Anbau gesetzt. In Sachen Oberflächenbehandlung der Möbel sind gesundheitsschädliche Lacke tabu.

Auch interessant: Zwischen Nostalgie und Nachhaltigkeit – die Einrichtung der Millennials

4. Allnatura

Ein weiterer Shop, um nachhaltige Möbel zu kaufen, ist Allnatura. Vor mehr als 35 Jahren begann alles mit Betten, Matratzen und Lattenrosten, die für einen gesunden Schlaf sorgen sollten. Heute wird sich außerdem auch auf ökologische Möbel für den Kinder- und Jugendbedarf konzentriert.

Alle Möbel von Allnatura stammen aus heimischen Hölzern wie Buche, Eiche oder Nussbaum und sind frei von Schadstoffen. Außerdem findet die Möbelproduktion in traditionellen Manufakturen im In- sowie umliegenden Ausland statt. Großen Wert legt das Unternehmen aus dem süddeutschen Heubach zudem auf eine individuelle Fertigung. Produkte gehen entsprechend erst nach Auftragseingang in die Fertigung. Auf diese Weise soll die hochwertige Qualität der Naturwaren geschützt werden, da sie dann nicht über längere Zeit hinweg fertig verpackt im Regal lagern müssen.

5. Atisan

Atisan als Shop für nachhaltige Produkte möchte sich vor allem für Transparenz, fairen Handel und bewussten Konsum einsetzen. Daher bezieht das Label seine Produkte ausschließlich aus Ländern, wo Rohstoffe natürlicherweise auch vorkommen und arbeitet direkt mit kleinen Familienbetrieben vor Ort zusammen. Der Fokus liegt bei Atisan ganz klar auf Accessoires, insbesondere auf Deko- und Aufbewahrungskörben aus Fasern wie Wasserhyazinthe oder Seegras. Daneben gibt es aber auch Bettwäsche aus Leinen, Geschirr aus Steingut sowie Teppiche aus verschiedenen Naturfasern.

Alle Produkte werden entsprechend aus nachwachsenden Rohstoffen traditionell und in größter Sorgfalt von Hand gefertigt. Auf Plastik, Pestizide und chemische Farben wird hingegen konsequent verzichtet. Das minimalistische Design der naturbelassenen Produkte lässt sich geschmackvoll einsetzen.

6. Ekomia

Auch mit den Produkten des kleinen Berliner Labels Ekomia kann das eigene Zuhause umweltfreundlich eingerichtet werden. Von Betten über Sideboards bis hin zu unterschiedlichen Regalkonfigurationen findet sich in diesem Shop eine geschmackvolle Auswahl an nachhaltigen Möbeln. Alle Produkte eint, dass sie aus zertifizierten europäischen Massivholz gefertigt und in einem minimalistisch-skandinavisch angehauchten Design gehalten sind.

Zur Oberflächenbehandlung der Holzmöbel kommen ausschließlich vegane Lasuren und Öle aus natürlichen Rohstoffen zum Einsatz. Wohntextilien, etwa für den Schlafbereich, stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Ekomia bietet zudem auch einige Produkte für die Kinderzimmerausstattung an.

7. Pamono

Dass Nachhaltigkeit sich nicht immer nur über die Wahl der Materialien definieren lässt, sondern mehr Facetten hat, beweist Pamono. Denn in diesem Shop für nachhaltige Möbel und Accessoires kann man jede Menge Vintageprodukte kaufen, die bereits eine lange Historie hinter sich haben und bereit für ein neuens Zuhause sind. Tendenziell gibt es bei Pamono für jeden Einrichtungsgeschmack und auch jeden Geldbeutel etwas zu finden. Allerdings stößt man besonders häufig auf Sitzmöbel und Sideboards, aber auch Leuchten im beliebten Midcentury Style. Zusätzlich gibt es aber auch zeitgenössische Möbel, Leuchten und andere Accessoires aus eigens kuratierten Sammlungen zu finden und zwar unter dem Stichwort „Contemporary“.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für