Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Richtig reinigen

Reicht es, Schimmel von Oberflächen einfach wegzuwischen?

Was ist zu tun, wenn sich im Kühlschrank Schimmel gebildet hat?
Was ist zu tun, wenn sich im Kühlschrank Schimmel gebildet hat?Foto: iStock

Ein grünlicher Pelz auf Obst, Käse oder Brotlaib ist ärgerlich. Noch ärgerlicher ist es, wenn der Pilz auch die nähere Umgebung befallen hat wie den Teller oder die Brotbüchse. Wie reinigt man die Oberflächen dann am besten, damit auch wirklich alles hygienisch rein ist?

Wahrscheinlich ist es in jedem Haushalt schon mal passiert, dass Lebensmittel mit der Zeit schimmlig geworden sind. Meistens zeigt sich dies in Form von dunklen Flecken oder grün-weißen, pelzartigen Stellen. Wenn sich der Schimmel auch auf den Oberflächen rund um die betroffenen Lebensmittel ausgebreitet hat, sollten diese gründlich gereinigt werden.

Wie man Schimmel auf Oberflächen richtig beseitigt

Nachdem man verschimmelte Lebensmittel entsorgt hat, muss man auch das Umfeld entsprechend von Schimmelsporen befreien. Bei manchen Oberflächen kann es ausreichen, feucht mit einem Lappen und Putzmittel abzuwischen. Bei anderen hingegen sollte man besonders gründlich bei der Reinigung sein. myHOMEBOOK hat bei Dr. Heinz-Jörn Moriske, Direktor und Professor im Umweltbundesamt, nachgefragt.

Schimmel von glatten Oberflächen entfernen

Hat sich der Pilz auf Kunststoff, Metall oder Keramik breitgemacht, reicht es aus, diese gründlich abzuwischen – ein Beispiel hierfür wäre eine Küchenarbeitsplatte mit Melaninbeschichtung. Aufgrund der hohen Dichte kann der Pilz nicht eindringen. Zum Reinigen benutzt man gewöhnlichen Haushaltsreiniger. „Den Lappen danach unbedingt entsorgen“, betont Moriske. Teller oder anderes Geschirr kann man einfach zur Reinigung in die Spülmaschine geben. Auch hier kann das Pilzgeflecht nicht eindringen.

Schimmel von Holzoberflächen entfernen

„Wenn die Lebensmittel nur kurz darin gelagert wurden, reicht es aus, feucht mit dem Tuch abzuwischen“, rät Moriske. Sollten die verdorbenen Lebensmittel jedoch mehrere Tage oder gar Wochen – beispielsweise nach dem Urlaub – darin gelegen haben, sollte man die Gefäße entsorgen. „Ansonsten müsste man mit Alkohol ran und dann muss man erst einmal richtig auslüften“, meint der Experte für Umwelthygiene.

Schimmel aus Textilien entfernen

Hat sich der Schimmelpilz beispielsweise auf der Tischdecke oder der Stoffeinlage eines Brotkorbes ausgebreitet, sollte man diese einfach in der Waschmaschine reinigen. In besonders schweren Fällen kann es jedoch nötig sein, den verschimmelten Stoff zu entsorgen.

Auch interessant: Schimmelige Erde im Blumentopf? Das können Sie tun

Einem Teller aus Keramik kann Schimmel nichts anhaben
Einem Teller aus Keramik kann Schimmel nichts anhabenFoto: Getty Images

Wie entsteht Schimmel?

Schimmelsporen sind ein ganz normaler Bestandteil der Umwelt. Erst wenn die Sporen einen passenden Nährboden finden, setzen sich sich dort ab und bilden eine Pilzstruktur. Für das Wachstum braucht der Schimmel zudem Feuchtigkeit. Auch Mikroorganismen und Bakterien können sich dort anlagern, weshalb der Pilz oft ein farbenfrohes Äußeres hat. Was es für Lebensmittel bedeutet, auf denen sich der Schimmelpilz ausgebreitet hat, erfahren Sie hier bei unseren FITBOOK-Kollegen.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für