Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Aus bekannter Liebeskomödie

Haus aus „Tatsächlich Liebe“-Straße steht zum Verkauf

Ein Haus aus „Tatsächlich Liebe“ steht zum Verkauf
„Tatsächliche Liebe“ zählt zu den beliebtesten Liebesfilmen aller ZeitenFoto: picture alliance / Mary Evans Picture Library

„Tatsächlich Liebe“ ist wohl eine der beliebtesten Romantik-Komödien. Vor allem die Szene, in der Mark (Andrew Lincoln) der Frau seines besten Freundes (Keira Knightley) vor ihrer Haustür seine Liebe gesteht, lässt bis heute Herzen höher schlagen. Spätestens seit dieser Aufnahme ist der Londoner Szene-Kiez, in der besagtes Haus steht, weltweit berühmt. Wem es nicht reicht, als Tourist auf der Jagd nach einem Foto durch die Straße zu spazieren, kann jetzt stattdessen selbst dort wohnen.

St. Lukes Mews in Notting Hill ist eine der malerischsten Straßen Londons und für seine hübschen, farbigen Häuser bekannt. Das originale Haus, das man aus der romantischen Filmszene in „Tatsächlich Liebe“ kennt, hat pinke Fronten und trägt die Nummer 27. Nicht zu früh freuen – diese Immobilie steht nicht zum Verkauf. Dafür aber das unweit entfernte Haus mit der Nummer elf.

Was hat das Haus in der Straße aus „Tatsächlich Liebe“ zu bieten?

Knapp 140 Quadratmeter Wohnfläche erstrecken sich über drei Stockwerke, zwei kleine Balkone und eine große Dachterrasse, die zu Grillabenden mit Freunden im Sommer einlädt. Im Haus selbst finden sich zwei Schlafzimmer, zwei Badezimmer und zwei Wohnzimmer beziehungsweise Aufenthaltsräume. Das Highlight im Erdgeschoss ist die geräumige offene Küche mit Essbereich. Dunkle, hölzerne Arbeitsflächen und der passende Holzfußboden lassen das Interieur rustikal und trotzdem gemütlich wirken.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

In dieser begehrten Gegend zu wohnen, hat allerdings seinen Preis. Das Haus am Schauplatz von „Tatsächlich Liebe“ ist für knapp drei Millionen Euro gelistet. Das liegt nicht in Ihrem Bereich des Möglichen? Dann hilft nur noch, sich die Traumimmobilie madig zu machen. Ein Nachteil, wenn man in der begehrten Gegend mit seinen pittoresken Häusern wohnt: Der Andrang von mit Kameras und Handys bewaffneten Touristen ist sehr groß.

Auch interessant: Das 700 Jahre alte Haus von Prinz Charles und Camilla steht zum Verkauf

Besitzerin von Original-Haus genervt

So hat sogar die Bewohnerin des Original-Hauses aus „Tatsächlich Liebe“ mit Unterstützung des Gemeinderats ein Video aufgenommen, in dem Besucher dazu aufgefordert werden, ihre Privatsphäre zu respektieren. Denn neben Fotos vor dem Haus und auf den Stufen ihres Eingangsbereichs habe es sogar schon Fälle gegeben, bei denen sich Fremde Zutritt zu ihrem Haus verschafft hätten.

Ganz sollen die Schaulustigen aber nicht fernbleiben. Stattdessen hat sich die Besitzerin der pinken Villa etwas einfallen lassen: Wer kommt, um sich das „Tatsächlich Liebe“-Haus anzuschauen, wird darum gebeten, eine Spende abzugeben. Die eingenommenen Gelder sollen Wohltätigkeitsorganisationen für Obdachlose zugutekommen.