Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Inspiration für Ungeduldige

5 schnellwachsende Pflanzen für den Garten

Ein Schmetterling sitzt auf einer Blüte des Sommerflieders
Sommerflieder wächst schnell und ist ein wahrer SchmetterlingsmagnetFoto: Getty Images

„Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“, besagt ein bekanntes Sprichwort. Nicht nur Gras, sondern auch viele Pflanzen im Garten benötigen eine Weile, bis sie ihre ganze Pracht entfalten. Doch bei manchen geht es auch schneller. Fünf Gartenpflanzen, welche vergleichsweise schnell wachsen und den Garten auf vielfältigste Weise für Mensch und Tier bereichern.

Manchmal muss es etwas schneller gehen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn Pflanzen als Sichtschutz vor neugierigen Blicken abschirmen sollen oder Gärten neu angelegt werden. Dann sind schnellwachsende Gartenpflanzen ideal, um in absehbarer Zeit den Garten zu begrünen. Um die Wuchsgeschwindigkeit zudem positiv zu beeinflussen, lohnt sich der wachsame Blick auf die optimale Beschaffenheit des Bodens, den passenden Standort und eine ideale Wasser- sowie Nährstoffversorgung.

1. Schwarzer Holunder

Fliederbeeren des Schwarzen Holunderstrauches an den Zweigen
Schwarzer Holunder ist eine einheimische, winterharte Wildpflanze, die sich sehr gut im Garten kultivieren lässtFoto: Getty Images

Ob in Form eines breiten Strauches, kugelförmig oder gar als kurzstämmiger Baum: Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) ist eine dankbare Grenzbepflanzung, die nicht nur vor neugierigen Blicken abschirmt. Auch ihre weißen Dolden können von Juni bis Juli geerntet und zu Holunderblütensirup verarbeitet werden. Lässt man diese jedoch am Strauch, können Hobbygärtner im Herbst die schmackhaften Fliederbeeren, die Früchte des Holunderbaumes oder -strauches, ernten.

2. Kirschlorbeer

Blüten an einem Kirschlorbeerzweig
Trockene Sommer sind für den Kirschlorbeer kein ProblemFoto: Getty Images

Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) ist als schnellwachsende Gartenpflanze besonders bei Heckenpflanzungen beliebt. Bis zu 60 Zentimeter wächst der imposante, ganzjährig grüne Kirschlorbeer im Jahr. Nicht nur seine glatten, glänzenden Blätter begeistern. Von Mai bis Juni blühen die weißen an Kerzen erinnernden Blüten des Kirschlorbeers. Auch in puncto Pflege ist dieses Gewächs äußerst anspruchslos. So gedeiht es sowohl an sonnigen, aber genauso gut auch an schattigen Standorten. Damit diese Gartenpflanze schnell wächst, ist ein frischer, feuchter Boden ideal.

Auch interessant: Wie Gartenpflanzen den Urlaub unbeschadet überstehen

3. Sommerflieder

Ein Schmetterling an einer Blüte des Somemrflieders
Dunkelviolette Blüten sind charakteristisch für den Sommerflieder. Es gibt aber auch Sorten mit rosa, hellrosa, weiß oder lila Blüten.Foto: Getty Images

Auch Sommerflieder (Buddleja davidii) zählt zu den schnellwachsenden Gartenpflanzen. So legt das ebenfalls als Schmetterlingsstrauch bekannte Gewächs bis zu 30 Zentimeter pro Jahr zu. Diesen Namen trägt er übrigens nicht zufällig. Seine von Juli bis zum Frost blühenden violetten Rispen ziehen Schmetterlinge wie ein Magnet an. Viele Sorten des ausladenden Sommerflieders verströmen einen herrlichen Duft.

4. Forsythie

Blühende, gelbe Forsythienzweige
Forsythie blüht im Frühling in vielen GärtenFoto: Getty Images

Mit ihren kleinen gelben Blüten läutet die Forsythie (Forsythia × intermedia) den Frühling ein. Sie gilt als recht anspruchslos, blüht jedoch an sonnigen Standorten besonders üppig. Vor allem junge Pflanzen wachsen sehr schnell. Bis zu drei Meter hohe Sträucher sind keine Seltenheit. Das auch als Goldglöckchen bekannte Gewächs ist übrigens auch sehr robust. Krankheiten und Schädlinge kommen bei der Forsythie nahezu überhaupt nicht vor.

5. Chinesischer Blauregen

Sehr üppiger Bewuchs von Chinesischem Blauregen an einer Balcksteinhausmauer mit weißem Fenster
Von Mai bis Juni verwandelt die Blüte des Chinesischen Blauregens schnöde Wände in beeindruckendster WeiseFoto: Getty Images

Der Chinesische Blauregen (Wisteria sinensis) verleiht jedem Garten im Frühling eine gehörige Portion Eleganz. Die bis zu 30 Zentimeter langen Blüten erinnern an Weintrauben. Die Kletterpflanze rankt sich mit Vorliebe an Rankhilfen oder Mauern empor. Doch eine Rankhilfe ist nicht zwingend notwendig. Bis zu zehn Meter hoch kann diese imposante und schnellwachsende Gartenpflanze werden.