Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Großes Ranking

Die 10 beliebtesten Gartenblumen

Pfingstrosen Garten
Vor allem die üppigen Blüten der Pfingstrose machen die Zierpflanze besondersFoto: Getty Images

Mit den steigenden Temperaturen rückt auch der Start der Gartensaison immer näher. Wir halten uns wieder mehr draußen auf und genießen die Zeit im Garten oder auf dem Balkon. Welche Gartenblumen aktuell am beliebtesten sind, hat jetzt ein Online-Portal herausgefunden.

Sie sind bunt, hübsch anzusehen und jede auf ihre Art einzigartig: Gartenblumen. Sie sind tolle Hingucker im Garten – oder auch im Strauß. Das Online-Portal Vergleich.org hat jetzt herausgefunden, welche die beliebtesten Gartenblumen sind. Dabei wurde ausgewertet, welche Blumen am häufigsten im Monat in den Online-Suchanfragen vorkommen. Auf Platz hat es eine wahre Schönheit geschafft.

1. Pfingstrose

Pfingstrose
Die Pfingstrose sichert sich mit großem Vorsprung den ersten Platz im RankingFoto: Getty Images

Die Pfingstrose sichert sich den ersten Platz im Gartenblumen-Ranking. Vor allem ihre einmalige Blüte erfreut sich großer Beliebtheit – und so holt sie sich mit 313.980 Online-Suchanfragen pro Monat den Sieg. Pfingstrosen können sowohl im Garten, als auch im Kübel gepflanzt werden. Wegen ihrer prachtvollen und farbenfrohen Blüten ist sie auch im Strauß als Schnittblume ein echter Hingucker.

2. Sonnenblume

Sonnenblumen
Es gibt viele verschiedene Sorten der Sonnenblume. Je nach Art variiert auch der ideale StandortFoto: Getty Images

Mit 282.900 Suchanfragen schafft die Sonnenblume es auf Platz zwei der beliebtesten Gartenblumen. Mit ihren großen, leuchtend gelben Blüten sticht sie in jedem Garten hervor. Es gibt 67 Arten von Sonnenblumen – je nach Sorte variiert auch der Standort. Während sich kleinere Arten auch für den Topf eignen, sollten größere lieber ins Beet gepflanzt werden.

3. Nelke

Nelken
Gartennelken blühen den ganzen Sommer lang. Sie landen auf Platz drei im RankingFoto: Getty Images

Es gibt mehr als 27.000 Arten von ihr – bei den beliebtesten Gartenblumen schafft sie es auf Platz drei: die Nelke. Sie kommt auf 257.960 Online-Suchanfragen pro Monat. Die meisten Gartennelken blühen etwa ab Ende Mai und dann den ganzen Sommer durch. Einjährige Sommernelken überdauern zwar den Winter nicht, blühen aber bis in den Herbst.

4. Tulpe

Tulpen
Tulpen gibt es in den unterschiedlichsten Farben und auch im Strauß erfreuen sie sich großer BeliebtheitFoto: Getty Images

An Tulpen kommt niemand vorbei – besonders im Frühjahr bekommt man sie in bunten Sträußen in nahezu jedem Supermarkt. Und auch als Gartenblume ist die Tulpe beliebt: Mit 254.010 Online-Suchanfragen pro Monat erreicht sie Platz vier. Tulpen gehören zu den Klassikern unter den Frühblühern – es gibt mehr als 5000 Sorten in unterschiedlichsten Farben, Blütenformen und Höhen. Tulpen mögen es sonnig und warm, dann wachsen sie gut und blühen prachtvoll. Als Schnittblume mögen Tulpen es dagegen eher kühl.

5. Hibiskus

Hibiskus
Mit Hibiskus holt man sich das Urlaubs-Feeling nach HauseFoto: Getty Images

Der Hibiskus sorgt für Urlaubsflair und ist eine tropische Schönheit. Die farbenfrohen Blüten kommen gut an: der Hibiskus erreicht mit 248.840 monatlichen Suchanfragen den fünften Platz im Ranking der beliebtesten Gartenblumen. Um die Hibiskus-Blüte zu fördern, gibt es übrigens einen Trick: Experten raten zu Tomatendünger. Dieser enthält zusätzliches Kalium, was dem Hibiskus ab und zu fehlt.

6. Clematis

Clematis
Die Clematis ist als Kletterpflanze der ideale grüne SichtschutzFoto: Getty Images

Mit 214.680 monatlichen Suchanfragen schafft es auch die Clematis unter die Top Ten. Sie belegt Platz sechs und fühlt sich sowohl im Garten als auch auf dem Balkon im Topf wohl. Als Kletterpflanze eignet sie sich perfekt für einen grünen Sichtschutz, denn die Clematis kann bis zu zwölf Meter in die Höhe wachsen. Es gibt 300 verschiedene Sorten in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Die Clematis verschönert übrigens nicht nur kahle Wände, sondern zählt auch zu den bienenfreundlichen Pflanzen.

7. Rose

Rosen
Wo Rosen wachsen, kommt oft romantische Stimmung aufFoto: Getty Images

Die Rose, die Königin der Blumen, schafft es bei den beliebtesten Gartenblumen nur auf Platz sieben. Sie kommt im Monat in 165.000 Online-Suchanfragen vor. Dem Garten verleihen sie ein romantisches Flair – egal ob als Kletterrose, Rankrose oder Strauchrose. Rosen können im Frühling oder im Herbst in den Garten gepflanzt werden. Der ideale Standort ist sonnig und luftig.

8. Kornblume

Kornblume
Ihre unverwechselbare blaue Blüte macht die Kornblume einzigartigFoto: Getty Images

Die Kornblume ist der Rose dicht auf den Fersen – mit 164.430 monatlichen Online-Suchanfragen ist sie auf Platz acht. Sie begeistert vor allem mit der unverwechselbaren, leuchtend blauen Blüte. An Feldrändern trifft man sie heute noch besonders häufig an. Das hat ihr bereits im Mittelalter den Namen Kornblume eingebracht.

9. Chrysantheme

Chrysanthemen
Mit Chrysanthemen holt man sich auch im Herbst nochmal Farbe in den GartenFoto: Getty Images

Chrysanthemen machen den Herbst bunt und verlängern so ein wenig den Sommer. Kein Wunder, dass sie es im Ranking der beliebtesten Gartenblumen mit Platz neun auch unter die Top Ten schaffen. Die monatlichen Online-Suchanfragen betragen 154.130. Die Chrysantheme blüht im Herbst in den schönsten Farben und bringt so noch einmal Schwung in den Garten. Es gibt sie sogar im Regenbogen-Look!

10. Narzisse

Narzissen
Narzissen sind häufig auch unter dem Namen Osterglocke bekanntFoto: Getty Images

Das Ranking der beliebtesten Gartenblumen vollendet die Narzisse mit 157.360 monatlichen Online-Suchanfragen. Sie ist auch unter dem Namen Osterglocke bekannt und steht somit für den Frühling wie kaum eine andere Blume. Die Blütenfarben der Narzisse reichen von Weiß über Gelb bis Orange. Sie gilt als pflegeleicht und fühlt sich an den meisten Standorten wohl. Nur allzu trockene Böden verträgt die Narzisse nicht so gut.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für