Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Dank mildem Winter

Kaltkeimer jetzt aussäen und rausstellen

Kaltkeimer im Januar aussäen
Ein besonders farbintensiver Kaltkeimer ist die AsterFoto: Getty Images

Kaltkeimer, auch Frostkeimer genannt, brauchen einen Kälteschock, bevor sie austreiben. Eigentlich muss man sie im Herbst aussäen, Hobbygärtnern kommt allerdings der milde Winter zugute.

Ihr Name verrät es schon: Kaltkeimer brauchen vor dem Austreiben einen Kälteschock. Daher muss man Kaltkeimer eigentlich schon im Herbst aussäen, damit sie ab Frühjahr wachsen. Das lässt sich in milden Wintern wie diesem aber jetzt noch nachholen.

Kaltkeimer bis zum Februar aussäen

Dann werden Hobbygärtner im Frühjahr mit Blüten belohnt.

Wie muss man Kaltkeimer aussäen?

Wichtig sind die Informationen, die auf den Samentütchen stehen. Denn einige Kaltkeimer-Arten brauchen eine wärmere Phase, bevor die Kältephase einsetzt. Wenn diese ausbleibt, keimen sie nicht und man muss sich ein weiteres Jahr gedulden. Neben den passenden Samen braucht man außerdem folgende Utensilien:

  • Kaltkeimer-Samen
  • eine Schale mit Abzugslöchern, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann
  • Aussaat-Erde
  • ein feines Sieb
  • eine Sprühflasche für Wasser

Die Schale zuerst gleichmäßig mit Erde füllen und die Samen anschließend auf ihr verteilen. Danach eine dünne Schicht Erde über das Sieb auf die Samen geben. Die Erde danach leicht andrücken, Wasser in die Sprühflasche geben und die Erde dann befeuchten. Danach kann die Schale im Beet positioniert werden.

Tipp: Damit sich keine Vögel oder andere Tiere im Garten nach dem Aussäen über die Samen hermachen können, sollte die Schale mit den Kaltkeimern sorgfältig abgedeckt werden. Dafür eignet sich beispielsweise etwas Maschendraht oder ein Ähnliches Material.

Auch interessant: Wie sich Erde im Backofen sterilisieren lässt

Welche Pflanzen sind Kaltkeimer?

  • Aster
  • Akelei
  • Bergenie
  • Buschwindröschen
  • Eisenhut
  • Enzian
  • Frauenmantel
  • Glockenblume
  • Herbstzeitlose
  • Iris
  • Lilie
  • Pfingstrose
  • Phlox
  • Schlüsselblume
  • Tränendes Herz