Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Anleitung im Video

Anti-Mücken-Spray aus nur 3 Zutaten selber machen

Ein lauer Sommerabend, man sitzt entspannt auf dem Balkon, auf der Terrasse oder sogar am See – und dann geht es los. Die Mücken fallen über einen her, als gäbe es kein Morgen. Ein Mückenspray könnte den Abend retten! Und das kann man sogar aus ein paar Zutaten selber machen.

Jeder, der schon einmal Campen war oder an einem See Urlaub gemacht hat, weiß wie schlimm es sein kann, wenn die Mücken kommen. Schlimmstenfalls kann man den Urlaub und die Atmosphäre gar nicht mehr richtig genießen. Was macht man, wenn scheinbar nichts mehr hilft? Ein Anti-Mücken-Spray muss her. In der Apotheke oder Drogerie kann man es für viel Geld kaufen – muss man aber nicht. Günstiger ist es, das Spray zur Mückenabwehr selbst zu machen – mit nur wenigen Zutaten. myHOMEBOOK verrät im Video, wie es geht.

Was braucht man für das Anti-Mücken-Spray?

Die Zutaten, die man für das Spray benötigt, sind leicht zu bekommen. Es handelt sich um frei erhältliche Produkte. Wichtig ist, dass das Spray nicht für Kleinkinder geeignet ist, da es Alkohol enthält.

  • Eine kleine Sprühflasche bekommt man in der Drogerie.
  • Eine kleine Flasche klaren Alkohol (mind. 40 %) aus der Apotheke.
  • Etwas ätherisches Öl bekommt man im Reformhaus, in der Apotheke und in der Drogerie (am besten eignen sich unter anderem Citronella, Lavendel, Lemongras oder Eukalyptus)

Tipp: Wer keinen klaren Alkohol aus der Apotheke parat hat, kann auch Alkohol in Form von Wodka oder Korn etc. verwenden. Hauptsache, der Alkohol hat mindestens 40 Prozent. Bei dieser Variante riecht es allerdings strenger.

So werden 100 ml Anti-Mücken-Spray hergestellt

  1. Man nimmt etwa vier Esslöffel Alkohol und gibt ihn in die Sprühflasche.
  2. Darauf kommen 7 bis 10 Tropfen ätherisches Öl.
  3. Nun wird die Flasche mit destilliertem oder abgekochtem Wasser aufgefüllt. Fertig ist das Mückenspray!

Wer mit empfindlicher Haut zu kämpfen hat, kann etwas Arganöl hinzufügen. Die Zugabe von Lavendelöl hilft zudem bei Hautreizungen.

Hinweis: Vor jeder Anwendung sollte das Spray kurz geschüttelt werden, damit sich Öl, Alkohol und Wasser wieder miteinander verbinden.

Dazu passend: Mückenfalle aus alter Plastikflasche ganz leicht selber bauen

Anti-Mücken-Spray für Kleinkinder

Da Sprays mit Alkohol für Kinder ungeeignet sind, gibt es auch eine alkoholfreie Alternative. Dafür benötigt man lediglich sogenanntes Hamamelis-Wasser, naturreines ätherisches Öl in Bio-Qualität und destilliertes beziehungsweise abgekochtes Wasser. Bei Hamamelis-Wasser handelt es sich um ein Destillat aus der Hamamelis-Pflanze, auch Zaubernuss genannt.

Auch interessant: 5 Tipps gegen Mücken in der Wohnung 

Anleitung für 100 ml Anti-Mücken-Spray für Kinder

Man füllt 60 ml Hamamelis-Wasser in eine Sprühflasche. Je nach Belieben kann jetzt das Öl tröpfchenweise hinzugefügt werden. Man benötigt fünf Tropfen naturreines ätherisches Öl. Zuletzt die Flasche mit dem destillierten Wasser auffüllen. Fertig!  

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für