Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Exterior-Einrichtung

Farben und Muster, die im Outdoor-Bereich gut zusammenpassen

Farben, Muster und Materialien im Outdoor-Bereich richtig kombinieren
Bei der Gestaltung des Outdoor-Wohnzimmers sollte weniger auf knallige Farben gesetzt werdenFoto: Getty Images

Im Sommer zieht es die Menschen nach draußen. Balkon, Garten und Terrasse werden zu Outdoor-Wohnzimmern, in denen man es stundenlang und manchmal sogar bis in die Nacht hinein aushält. Um dabei für den nötigen Wohlfühlfaktor zu sorgen, kommt es auch bei der Exterior-Einrichtung auf die richtigen Farben, Materialien und Muster an. Tipps einer Interior Designerin.

Obwohl viele bei der Gestaltung ihres Exterieurs vermutlich an bunte Farben und exotische Muster denken, sind gerade unbunte Farben wie Schwarz, Weiß und Grau besonders gemütlich, wenn man sie mit den richtigen Kontrasten kombiniert. Welche Farben und Muster im Outdoor-Bereich gut zusammenpassen.

Schwarz und Sommer – eine Kombination, die funktioniert

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Schwarz ist zwar schlicht und klassisch, lässt sich aber gut kombinieren. Setzt man diesem Farbton einige Muster im Outdoor-Bereich entgegen, ist das Endergebnis alles andere als trist. Vor allem auf Kissen, Decken oder Outdoor-Teppichen, die als Textilien per se Gemütlichkeit bringen, sind Muster gern gesehen. Für die Extraportion Wohlbefinden und Gemütlichkeit sorgen dann noch ein Meer an Pflanzen sowie die passende Beleuchtung.

Sommerliches Grau

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

. Im Gegenteil: Grau wirkt beruhigend und kann knallige Farben in Form von Dekorationsartikeln oder Accessoires entkräften.

Auch interessant: 7 Einrichtungsstile für den Balkon

So lässt sich Grau auch im Outdoor-Bereich sehr gut mit anderen Farben und Mustern kombinieren. Insbesondere gepaart mit einem saftigen Grün erzeugt es einen angenehmen Kontrast. Auch Holz passt zu grauen Polstern oder einem grauen Anstrich des Balkons. Mit knalligeren Tönen wie Gelb, Blau oder Orange lassen sich stimmungsvolle Akzente setzen.

Weiß in vielen Facetten

Auch Weiß sieht man aktuell sehr häufig im Outdoor-Bereich. Dabei wird nicht immer auf ein reines Weiß gesetzt, da Balkon, Terrasse und Co. als Außenbereiche bekanntermaßen äußerst schmutzanfällig sind. So sind es häufig Weißnuancen wie Off-White, Grauweiß oder auch Cremetöne, zu denen stattdessen gegriffen wird. Und versehen mit Mustern in einer Kontrastfarbe wie Schwarz oder Grau, wird der Look einmal mehr aufgelockert – und Flecken werden gekonnt kaschiert.

Das natürliche Ambiente

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Was Indoor funktioniert, weiß auch auf Balkon, Terrasse und Co. zu überzeugen: der natürliche Look. Natürliche Farbnuancen, Formen und Materialien machen auch den ungemütlichsten und kleinsten Balkon zu einem Wohlfühlort. Tontöpfe mit Pflanzen, Holzgarnituren mit gemütlichen Sitzkissen, dazu Kerzen auf dem Holztisch und ein paar Makramees an der Wand und schon wird der Outdoor-Bereich zu einem lauschigen Plätzchen.

Auch interessant: 9 schöne Outdoor-Leuchten für Garten und Balkon

Material- und Mustermix erwünscht

Gern dürfen im Outdoor-Bereich bei Kissen, Tischsets oder dem Teppich verschiedene Muster ausprobiert werden. Dabei können Wiederholungen und ein Wechsel von verschiedenen Mustern zu einer visuellen Entspannung führen. Auch ist wichtig, dass immer mal wieder die gleichen Farbtöne vorkommen, damit das Ensemble harmonisch wirkt. Aber auch Muster in Naturtönen funktionieren im Outdoor-Bereich gut und sind für all diejenigen geeignet, die sich eine natürliche, aber keinesfalls zu langweilig wirkende Wohlfühloase kreieren wollen.

Grundsätzlich gilt genau wie im Indoor-Bereich auch für den Balkon, bei einem Stil zu bleiben. Viele verschiedene und willkürlich kombinierte Farben, Muster und Materialien lassen den Outdoor-Bereich sonst schnell chaotisch und alles andere als einladend wirken.