Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

EXTERIOR DESIGN

7 Einrichtungsstile für den Balkon

7 Stile, um den Balkon einzurichten
Mit der richtigen Einrichtung holt man sich ferne Länder einfach auf den BalkonFoto: iStock/KatarzynaBialasiewicz

Sehnt man sich nach fernen Ländern, hat aber gerade nicht die Möglichkeit zu reisen, kann der Balkon die Rettung sein. Mit dem richtigen Einrichtungsstil und der passenden Gestaltung, kann man sich den Urlaub ganz einfach nach Hause holen.

Wie wäre es, sich Japan, Marokko oder Skandinavien in diesem Jahr mal auf dem eigenen Balkon nachzugestalten? Das ist zwar nicht ganz wie ein Urlaub in einem der fernen Länder, aber immerhin stillt es die Sehnsucht danach ein wenig. Sieben Einrichtungsstile für den Balkon, die einem dabei helfen, dem Alltag zu entfliehen.

1. Boho Chic

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Denkt man an Boho Chic, hat man direkt Bilder von Hippies, Strand, Sommer und Leichtigkeit vor dem geistigen Auge. Ein Lebensgefühl also, welches sich in einem Mix aus Naturmaterialien und -farben ausdrückt. Gern dürfen die gewählten Nuancen dabei unterschiedlich, jedoch bevorzugt hell, schlicht und harmonisch sein. So treffen Creme, Sandbeige oder Hellgrau auf farbige Akzente wie Grün, Gelb oder auch Orange. Und was dem Boho Chic an Farbe fehlt, gleicht sich in Mustern und Texturen aus.

Dieser Style steht für die pure Gemütlichkeit: flauschige Kissen, Kuscheldecken und Felle, geflochtene Körbe, Möbel aus charismatischen Hölzern, zahlreiche Pflanzen in Keramiktöpfen und Pflanzkübeln, Traumfänger mit Federn, Blumenampeln aus Makramee und natürlich raue Sisal-Teppiche am Boden. Nicht zu vergessen: die vielen Details. An Textilien wie Kissen und Decken finden sich häufig Quasten, Bommeln oder Federn. Zusätzlich braucht es noch zahlreiche Kerzen- sowie Windlichter und – je nach Geschmack und verfügbarem Platz – hängende Elemente wie Hängematten oder -sessel.

Auch interessant: Wie man die Wohnung mit Naturmaterialien einrichtet

2. Scandi Style

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Um den beliebten skandinavischen Stil nach draußen zu bringen, braucht es nicht viel. Möbel aus hellen Hölzern wie Birke oder Esche, vereinzelte Farbnuancen und ein paar Elemente, die die Gemütlichkeit unterstreichen – beispielsweise Schaffelle oder Wolldecken. Schon ist die Einrichtung des Balkons im Scandi-Stil rund, bei der weniger in jedem Fall mehr ist.

Natürlich spielt das Thema Licht im skandinavischen Raum eine bedeutende Rolle. Entsprechend sollte zu Laternen, Lichterketten und Windlichtern gegriffen werden. So entsteht einmal mehr eine Atmosphäre, die an Nordlichter und lange, nie enden wollende skandinavische Nächte erinnert.

3. Tropical Feeling

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Besonders bei Städtern ist dieser Stil, um den Balkon einzurichten, beliebt. Denn in großen Metropolen kann ein Urban Jungle auf dem eigenen Balkon die Sehnsucht nach der Natur lindern. Beim Gestalten in diesem Stil sind Pflanzen deshalb mehr als willkommen – und zwar in jeder Art, Form und Größe. Von mächtigen Monsteras über ausgefallene Kakteen bis hin zu verspielten Sukkulenten ist alles erwünscht. Knallige Hibiskusblüten in Rot oder Pink setzen stimmungsvolle Akzente und bringen Hawaii ein klein wenig näher.

In puncto Möbel dürfen es gern Rattan- oder Korbgeflechte sein, die sich auf Teppichen aus Sisal oder Seegras befinden. Textilien wie Möbelpolster, Kissen oder Decken zieren dabei exotische oder Animal Prints mit Palmen, Monsterablättern, Affen, Bananen und Co. Von allem aber bitte nicht zu viel einsetzen.

4. Fernöstliches Exterior

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Für ein wenig Asia Flair auf dem eigenen Balkon, sind ein paar ausgewählte Elemente nötig. Angefangen bei den Möbeln, empfehlen sich. Ein Tisch und Stühle aus Bambus. Farblich zeigt sich ein Balkon im fernöstlichen Look eher verhalten, umso mehr kommt es auf bestimmte asiatische Elemente an: ein klein angelegter Steingarten aus Beton mit verschiedenartigen Sukkulenten und einer Buddha-Figur kreieren ein gewisses Zen-Ambiente. Licht strömt durch Laternen und Lampions. In Körben aus Seegras lagern Wolldecken und Kissen. Und hier und da sieht man Lotusblüten, Farne oder Bambuspflanzen – fertig ist die fernöstliche Einrichtung auf dem heimischen Balkon.

5. Modern Style

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Klassische Möbel und schlichte Accessoires repräsentieren diesen Look. So sind die Loungemöbel meist in zeitlosem Grau oder Schwarz gehalten und mit hellen Postern in Creme oder Weiß versehen. Vereinzelt werden Holzelemente sowie einige wenige Farben eingesetzt. Doch alles in allem lebt der Modern Style von Zurückhaltung und Geradlinigkeit. Auch der Einsatz von Accessoires ist eher reduziert: hier ein Windlicht, da zwei, drei Blumentöpfe und dazu ein paar Kissen für die Gemütlichkeit. Auch die Materialauswahl ist modern, einfach und pur – am besten aus Glas, Baumwolle und verschiedenen Metallen. Eine klare Designsprache steht hier über verschnörkelten Details.

6. Mediterranes Ambiente

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ganz klar weckt ein mediterranes Ambiente Erinnerungen an Urlaube am Mittelmeer. Und wie geht das? Natürlich über besondere Aromen und Gewürzpflanzen. Lavendel, Thymian, Rosmarin und Co. finden sich üppig platziert auf einer Blumenbank wieder. Dazu gesellen sich Hortensien sowie Zitronen- und Olivenbäumchen in Terrakotta- und Steintöpfen oder -kübeln. Rankgitter aus Holz verschaffen Pflanzen stilvoll ihren Weg in die Höhe.

Was Materialien betrifft, darf dieser Look gern äußerst natürlich ausfallen. Vereinzelt ein paar Windlichter und Laternen platziert und schon entsteht eine Atmosphäre wie in einer lauen Sommernacht in Südfrankreich. Die Möblierung ist bei einem mediterranen Ambiente äußerst filigran und nicht sonderlich ausladend gehalten. Klappbare Tische und Stühle aus Schmiedeeisen bringen dem Look – trotz der Materialschwere – eine angenehme Leichtigkeit.

7. Marokkanische Lounge

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

So bunt und vielfältig die Gewürze im Orient sind, so vielseitig und voller Farben ist auch der marokkanische Einrichtungsstil. Intensiv-leuchtende Farben treffen auf grafische Muster. Niedrige, üppig gepolsterte Sitzmöbel, die meist aus dunklen, warmen Hölzern gefertigt sind, aber auch Bodenkissen und Poufs als traditionelle Einrichtungselemente sind ein Muss. Natürlich darf bei diesem orientalischen Style für den Balkon keinesfalls der Mosaiktisch fehlen. Und findet sich dieses Muster nicht im Tisch wieder, dann spätestens im Design des Bodens.

Auch interessant: Mosaiktisch selbst bauen – so geht’s!

Eine Gestaltung, die für Minimalismus steht, ist in einer marokkanischen Lounge keinesfalls zu erwarten. Neben zahlreichen Pflanzen finden sich auch etliche Laternen und Windlichter, die für eine gemütliche Stimmung sorgen. Textilien in knalligen Farben und Mustern auf Kissen, Sonnenschutztüchern oder als Baldachin bringen abschließend ein gemütliches Ambiente wie aus „1001 Nacht“. Noch dazu lässt sich unter Letzterem auch eine Nacht oder zumindest ein langer Abend auf dem Balkon verbringen.