Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Inspiration

5 Küchen-Designs im Vergleich

Küchen-Designs und Einrichtungsstile im Vergleich
Praktisch, gemütlich, schick – auch in der Küche muss man sich für einen Stil entscheidenFoto: Getty Images

Vor dem Gestalten einer Küche sollte man sich einige Fragen stellen: Ist man ein ordentlicher Typ? Wie viel Wert legt man auf Gemütlichkeit oder Eleganz? Und soll die Küche ein Wohlfühlort sein oder eher ein Aushängeschild für die Wohnung? Egal, für welche Antwort man sich entscheidet – für alle gibt es einen passenden Einrichtungsstil. Die fünf beliebtesten im Vergleich.

Die Küche ist in erster Linie ein Ort, an dem gearbeitet wird. Über den ganzen Tag verteilt bereitet man Gerichte zu, wäscht Geschirr ab oder macht die Wäsche. In vielen Haushalten hat die Küche aber eine weitaus größere Bedeutung, denn sie ist ein beliebter Treffpunkt, an dem alle Bewohner zusammenkommen, sich austauschen und Zeit miteinander verbringen. Daher ist es umso wichtiger, dass sich alle in der Küche wohlfühlen. Wie man das hinkriegt? Unter anderem mit dem richtigen Küchen-Design.

5 Küchen-Designs und wie man sie einrichtet

1. Rustikal

Küche im rustikalen Design einrichten
Urig und gemütlich – so lassen sich Küchen im Landhaus-Design am besten beschreibenFoto: Getty Images

Küchen im rustikalen Design leben von Massivholzmöbeln, am besten in dunklen Tönen mit sichtbaren Maserungen. Einrichtungs- und Dekorationsgegenstände aus natürlichen Materialien sind hier richtig aufgehoben. Accessoires aus Stoff wie Vorhänge und Tischdecken sind außerdem ein Muss. Für den vollendeten Look hängen von der Decke gusseiserne Backformen, Pfannen sowie Töpfe.

Auch interessant: Welche Dinge nichts in Ihrer Küche zu suchen haben

2. Modern

Moderne Küchen-Einrichtung – so geht‘s
Wer es dunkler und einfacher in der Gestaltung mag, findet oft Gefallen an modernen KüchenFoto: Getty Images

Die Einrichtung sollte dynamisch sein, von Kontrasten leben und durch die richtige Beleuchtung in Szene gesetzt werden. Dunkle Küchenfronten lassen sich wunderbar mit warmen Holztönen und hellen Wandfarben sowie Accessoires kombinieren. Das Herzstück einer modernen Küche: die Kücheninsel.

Auch interessant: Welcher Wohnstil passt zu Ihnen?

3. Landhaus

Den Landhaus-Stil richtig einrichten
Robuste Möbel treffen auf verspielte Dekoration – davon lebt das Landhaus-DesignFoto: Getty Images

Auf den ersten Blick ähnelt die Landhaus-Küche der rustikalen Küche, da bei beiden wuchtige Massivholzmöbel im Fokus stehen. Landhaus-Küchen wirken allerdings durch verspielte und mitunter sogar kitschige Dekoration noch gemütlicher und ländlicher. Bei diesem Küchen-Design spiegelt sich die Persönlichkeit der Bewohner ganz deutlich wider und sorgt dafür, dass sich alle auf Anhieb wohlfühlen. Daher ist ein großer Holztisch unverzichtbar, an dem alle Platz finden.

4. Minimalistisch

Minimalistische Einrichtungen leben von Verzicht
Minimalistische Küchen sind oft gleichzeitig auch modernFoto: Getty Images

Beim minimalistischen Einrichten beschränkt man sich auf das Wesentliche – auch in der Küche. Es steht nicht viel herum, Geräte und Zubehör sind weggeschlossen. Die Küche wirkt nahezu unbenutzt und ist stets sauber sowie ordentlich. Charakteristisch sind weiße Küchenfronten ohne Griffe, die die Einrichtung besonders schlicht sowie elegant wirken lassen. Farblich sind die Küchen in der Regel in Weiß oder Schwarz gehalten – es gibt maximal eine Akzentfarbe.

Auch interessant: Eine Küche braucht mindestens 17 Steckdosen

5. Skandinavisch

Küche mit skandinavischer Einrichtung
Küchen im skandinavischen Design wirken gemütlich und einladendFoto: Getty Images

Eine skandinavische Einrichtung vereint gleich mehrere Küchen-Designs miteinander. Sie ist ein Mix aus Minimalismus und Moderne, der durch die richtigen Accessoires aufgebrochen und gemütlicher gestaltet wird. Um Deko-Artikel aus natürlichen Materialien wie Lampen aus Bast, Holzbretter, Trockenblumen, geflochtene Körbe sowie Vasen aus Terrakotta kommt man bei diesem Stil nicht herum. Für die Extraportion Gemütlichkeit braucht es dann nur noch einen Teppich auf dem Boden und eine einladende Sitzgruppe. Farblich wird bei diesem Küchen-Design alles in gediegenen Farben gehalten – mit Beige, Weiß, Rosa, Mint oder hellen Grautönen ist man gut beraten.