Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Photovoltaik fürs Eigenheim

Wussten Sie, dass man bei Ikea auch Solaranlagen kaufen kann?

Solaranlage Ikea: Solaranlage auf einem Hausdach
Immer mehr Eigenheimbesitzer decken ihren Strombedarf mit SolarenergieFoto: Getty Images

Der schwedische Möbelgigant Ikea bietet auch Solaranlagen an. Je nach Energiebedarf kann man zwischen drei Komplettpaketen wählen. Abgewickelt wird das ganze über eine Partnerfirma.

Schon seit 2019 hatte Ikea Solaranlagen fürs Eigenheim im Angebot. Der schwedische Möbelkonzern bietet jetzt wieder komplette Photovoltaikanlagen mit dem Namen „Solstråle“ an. Zusätzlich kann man einen Batteriespeicher und eine Wallbox für Elektroautos hinzubuchen. Die ganze Abwicklung erfolgt nunmehr jedoch nicht über Ikea, sondern über eine schwedische Photovoltaik-Firma.

Was kosten Solaranlagen von Ikea?

Die Preise der drei Solar-Komplettsysteme richten sich nach Energiebedarf und Platz auf dem Dach. Mit acht PV-Modulen und einer elektrischen Leistung von 3,2 Kilowattpeak (kWp) kostet die kleinste Einheit 8.500 Euro. Im Paketpreis sind eine Beratung und die Montage der PV-Anlage enthalten. Eigenheimbesitzer mit einem größeren Energiebedarf können 18 Module mit einer Leistung von 7,2 kWp wählen. Dafür sind 12.600 Euro fällig. Das umfangreichste PV-Paket bietet 28 Solarmodule mit einer Energieleistung von 11,2 kWp und kostet 16.300 Euro.

Die Solaranlagen von Ikea lassen sich mit einem Batteriespeicher mit fünf Kilowattstunden erweitern. Interessant für Besitzer eines E-Autos: Zusätzlich kann man eine leistungsstarke Steckdose für 4.300 Euro dazubuchen. Mit der sogenannten „Wallbox“ tankt man seinen Elektrowagen mit der eigenen Sonnenenergie auf.

Auch lesenswert: Forscher entwickeln bunte Solarmodule für Fassaden und Dächer 

Kosten können nach Strombedarf und Dachgröße unterschiedlich ausfallen

Letztlich sind die von Ikea angegeben Kosten für die Solaranlagen Festpreise. Die Kosten können je nach eigentlichem Bedarf durchaus variieren. Wie viele Solarmodule und zu welchem Preis auf das Hausdach passen, wird durch eine Partnerfirma von Ikea ermittelt.

Bei „Svea Solar“ kann man ein Angebot einholen. Dafür bietet die Firma einen Vor-Ort-Termin an, der im Preis inbegriffen ist. Der schwedische Photovoltaik-Spezialist übernimmt zudem die gesamte Abwicklung und kümmert sich zudem um die Installation.

Auch interessant: Nicht nur kaufen – Solaranlagen kann man auch mieten

Online-Angebot durch Einzeichnen der Dachfläche ermitteln

Ob Solaranlagen von Ikea oder von einem anderen Anbieter – nicht jeder ist in der Welt der Photovoltaik bewandert. Um vorab zu prüfen, wie viele Solar-Panels auf das Dach passen und mit welchem Preis man rechnen muss, bietet Svea Solar auf der Firmen-Webseite einen Rechner an. Dort gibt man seine Adresse ein und kann über ein Tool von Google Maps die Fläche auf dem Gebäudedach einzeichnen, auf das die Module installiert werden sollen. Abschließend kann man die Paketgröße der PV-Anlage und das Zusatzangebot auswählen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für