Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK
StartseiteService

Wie man Spraydosen im Winter richtig lagern sollte

Damit sie einsatzbereit sind

Wie man Spraydosen im Winter richtig lagern sollte

Wenn man im Winter Spraydosen verwenden möchte, sollte man im Vorfeld auf die richtige Lagerung achten
Wenn man im Winter Spraydosen verwenden möchte, sollte man im Vorfeld auf die richtige Lagerung achtenFoto: iStock/casarsaguru

Ob Sprühschnee, Farbe oder Deko-Sprays: Sprühdosen sollten nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter richtig gelagert werden. Auch bei niedrigen Temperaturen soll beispielsweise das Enteisungsspray einwandfrei funktionieren. Anhand des Inhalts entscheidet sich, wie genau man es lagern muss.

Ob für das Verzieren von Dekorationen oder zum Enteisen der Autoscheiben: Wenn man im Winter eine Spraydose verwenden möchte, sollte sie bitteschön auch einwandfrei funktionieren. Der Inhalt ist entscheidend, denn manche Gase sind kälteempfindlich. Ein Blick auf die Dose und die aufgedruckten Hinweise ist also wichtig. Darauf weist der Deutsche Verband Flüssiggas hin. Nur wenn Spraydosen im Winter richtig lagern, können sie auch gut und gefahrenfrei verwendet werden.

Worauf sollte man achten, wenn man Spraydosen im Winter verwendet?

Viele Spraydosen beinhalten das klimafreundliche Treibmittel Butan oder ein Propan-Butan-Gemisch, schreibt der Deutsche Verband Flüssiggas. Beide Varianten sind flüssig in den Dosen und wandeln sich erst beim Austritt in den gasförmigen Zustand. Möchte man eine Spraydose im Winter beispielsweise im Schuppen lagern und diese enthält Butan, lohnt sich im Vorfeld ein Blick auf die Dose. „Der für die gewünschte feine Verteilung notwendige Sprühdruck wird hier erst bei Temperaturen über null Grad Celsius erzeugt. Wird also nur Butan als Treibmittel aufgelistet, empfiehlt sich im Winter die Aufbewahrung in warmen Innenräumen. Dann ist das Spray bei Bedarf sofort einsatzbereit“, empfiehlt der Deutsche Verbund Flüssiggas.

Propan hingegen ist auch bei Frost noch nutzbar. Aus diesem Grund wird es gern für Sprays verwendet, die auch unterhalb des Gefrierpunktes verwendet werden sollen, zum Beispiel Enteisungssprays.

Auch interessant: Bei welcher Temperatur kann man Lebensmittel auf dem Balkon lagern?

Auch eine Lagerung bei hohen Temperaturen sollte vermieden werden

Weder zu kalt noch zu warm sollten Spraydosen gelagert werden. Bei zu hohen Temperaturen dehnen sich Butan und Propan aus. Zudem sind sie leicht entzündlich. „Spraydosen sollte man also zum Beispiel nie in unmittelbarer Nähe des Herdes oder einer Heizung abstellen. Zündquellen wie Kerzen oder Zigaretten sind beim Sprühen natürlich ebenfalls tabu. Werden in Innenräumen größere Flächen mit einem Spray behandelt, sollte stets auf gute Belüftung geachtet werden“, warnt der Verband.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für