Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

mySELFMADE-Anleitung

Vogelfutterspender aus alter Milchtüte selbst basteln

Wenn Vögel im Winter nicht so viel Futter vorfinden, kann man ihnen mit einem selbst gebauten Futterspender helfen. Als Grundlage dient ein alter Milch- oder Saftkarton. Der Spender ist schnell hergestellt. Im Video zeigen wir, wie man dabei vorgeht – Schritt für Schritt.

Anstatt den leeren Milchkarton das nächste Mal wegzuwerfen, kann man aus ihm einen Futterspender basteln. Dafür braucht man nur wenige Materialien, die die meisten bereits zu Hause haben. Außerdem: Der DIY-Vogelfutterspender eignet sich hervorragend, um mit Kindern zu basteln. Nur die Schnitt-Arbeiten mit scharfem Werkzeug sollten die Erwachsenen übernehmen.

Vogelfutterspender selbst basteln – aus einem leeren Milchkarton

Anfänger Experte
Schwierigkeitsgrad
kurz lang
Dauer
0,- € > 1.000,- €
Kosten

Materialien:

  • leerer Milch- oder Saftkarton
  • Cutter
  • zwei Essstäbchen (oder andere Stöckchen)
  • Schnur
  • Vogelfutter (Erdnüsse, Sonnenblumenkerne oder Körnermischungen)
  • optional Farbe sowie Pinsel zum Bemalen des Kartons

So basteln Sie den Vogelfutterspender nach:

  1. Zuerst den leeren Karton gründlich auswaschen und trocknen lassen, damit kein Schimmel entsteht.
  2. Wer möchte, kann ihn anschließend bemalen und so für einen individuellen Look sorgen. Auch dann gilt wieder: trocknen lassen. Diesen Schritt kann man aber auch überspringen.
  3. Jetzt mit dem Cutter in jede Seite des Kartons Löcher stechen – die Löcher sollten unten in der Mitte jeder Seite sitzen.
  4. Durch die jeweils gegenüberliegenden Löcher die Essstäbchen stecken. Sie sollten auf jeder Seite des Kartons ein paar Zentimeter herausragen – auf ihnen können die Vögel später landen, um das Futter aus dem Spender zu picken.
  5. Mit dem Cutter einen Zentimeter oberhalb der vier unteren Ecken Einschnitte machen. Den Karton über den Schnitten eindrücken – es sollten vier Öffnungen entstehen.
  6. Danach den Falz leicht an den Seiten einschneiden, sodass ein Faden am Karton befestigt werden kann. Die Länge des Fadens anpassen, je nachdem wie hoch der Spender hängen soll.
  7. Über die Öffnung des Kartons das Vogelfutter einfüllen. Hinweis: Über den praktischen Drehverschluss kann der Futterspender immer wieder nachgefüllt werden. Also, immer überprüfen, ob noch genügend Futter vorhanden ist.
  8. Abschließend den Vogelfutterspender an einem Baum oder Strauch aufhängen – fertig!

Auch interessant: Wann Vogelfüttern auf dem Balkon verboten ist

Vogelfutterspender
Dieser Vogelfutterspender ist schnell gebasteltFoto: myHOMEBOOK

Wie Sie den Vogelfutterspender selbst basteln können, sehen Sie auch oben im Video noch einmal Schritt für Schritt erklärt.

Themen