Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

mySELFMADE-Anleitung

Dekorative Weihnachtsengel aus Papier falten

Ob als Deko für den Weihnachtsbaum, Schutzengel, Mitbringsel oder Geschenkeanhänger: Weihnachtsengel zum Aufhängen lassen sich schnell und einfach aus Papier falten. Obwohl diese Last-minute-DIY-Idee wesentlich aufwendiger und komplizierter aussieht, ist sie unschlagbar einfach nachzubasteln.

Engel gehören neben Glühwein, Stollen und Weihnachtsbaum einfach zum Fest dazu. Kein Wunder also, dass Engel aus Papier schon seit Jahren zu den beliebtesten DIY-Ideen zählen. Verwunderlich ist dies nicht, schaut man sich die DIY-Anleitung einmal genauer an. Schnell wird klar: Engel aus Papier lassen sich in wenigen Minuten unkompliziert und ohne große Fingerakrobatik basteln. Auch Kinder werden ihre Freude an dieser weihnachtlichen Bastelidee haben, verkürzt sie doch wunderbar das Warten auf den Weihnachtsmann und das Christkind. Ab rund fünf Jahren können Kids die Engel mit etwas Anleitung auch schon alleine falten.

Ein weiteres High dieser DIY-Idee: Die Engel können wunderbar aus Papierresten „auferstehen“. Geschenkpapierreste oder alte Buchseiten lassen sich ideal upcyclen und verleihen den Engeln so erst richtig Charme.

Engel aus Papier falten – was braucht man dazu?

Aus wenigen Dingen, die die meisten schon zu Hause haben dürften, lassen sich in wenigen Minuten faszinierende Engel basteln:

Material

  • Papier (Reste vom Geschenkpapier, alte Buchseiten, altes beschriebenes Noten-, Butterbrot-, Transparent- oder Backpapier etc.)
  • Schere (optional zusätzlich eine Zickzackschere)
  • Klebstoff oder doppelseitiges Klebeband
  • Holzperle oder Styroporkugel
  • Faden zum Aufhängen (ca. 20 cm) oder dünner Draht
Anfänger Experte
Schwierigkeitsgrad
kurz lang
Dauer
0,- € > 1.000,- €
Kosten

Auch interessant: Weihnachtssterne aus Brottüten selbst basteln

Engel aus Papier falten – Anleitung

Vom Papier zum Engel: Die Anleitung ist sprichwörtlich kinderleicht und erfreulich einfach in wenigen Schritten umzusetzen:

  1. Papier zu zwei gleich großen Rechtecken zuschneiden, beispielsweise 14 x 13 Zentimeter. Allerdings können die Größen grundsätzlich beliebig gewählt werden. Optional: Die Ränder beider Rechtecke mit einer Zickzackschere abschneiden.
  2. Engelskörper falten: Beide Rechtecke wie eine Ziehharmonika falten (Faltenbreite ca. 1 cm).
  3. Engelsarme falten: Den gefalteten Papierstreifen nach rund zwei Drittel (ca. 5 cm) seitlich abknicken. Das Gleiche für den zweiten Papierstreifen wiederholen.
  4. Die Arme jeweils mit Klebestift oder doppelseitigem Klebeband an den Körper kleben.
  5. Engelskopf: Faden mittels Knoten zu einer Schlaufe binden. Beide Enden durch die Perle ziehen. Die Fäden lose herunterhängen lassen. Diese verschwinden anschließend zwischen den beiden Körperhälften.
  6. Beide Seiten des Papierengels mit Klebestift oder doppelseitigem Klebeband präparieren, Faden dazwischen legen und verbinden.

Engel aus Papier liegend auf einem Tisch mit Weihnachtsdeko
Die Engel aus Papier eignen sich wunderbar als individueller DIY-Christbaumschmuck oder als nettes Accessoire, um Geschenke zu verzierenFoto: myHOMEBOOK

Tipps der myHOMEBOOK-Redaktion

  1. Je nach vorhandenem Papier lassen sich die Maße der Engel unkompliziert anpassen und variieren.
  2. Besonders natürlich und charmant werden die Engel, wenn man sie aus alten verblichenen Buchseiten upcyclet. Dazu einfach die Buchseiten vorsichtig heraustrennen und falten.
  3. Wer mit Kindern bastelt, kann zu herkömmlichem Druckerpapier greifen. Dieses können die Kids nach Lust und Laune vor dem Falten individuell bemalen, bestempeln oder anderweitig verzieren. Der Vorteil dabei: Jedes Kind bastelt seinen ganz eigenen Engel, der garantiert nicht im Eifer des Weihnachtstrubels vertauscht werden kann.

Die Anleitung sehen Sie auch oben im Artikel im Video – viel Spaß beim Falten der Engel aus Papier!

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für