Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Interior-Tipps

Trendfarbe Waldgrün – wie kombiniert man den Ton ansprechend?

Moderne Schlafzimmer mit der Trendfarbe Waldgrün
Die Trendfarbe Waldgrün bringt Natürlichkeit in die eigenen vier WändeFoto: iStock / CreativaStudio

Grün, grün, grün sind alle meine … Räume! Der angesagte Wohntrend „Waldgrün“ ist nicht nur etwas für Naturliebhaber, sondern bringt auch ein unerwartet elegantes Flair in jede moderne Wohnung – egal ob in der Stadt oder auf dem Land.

Die enge Verbindung zur Natur ist seit einiger Zeit zu einem sehr gefragten Thema geworden. Das gilt nicht nur für Bereiche wie Lebensmittel und Kleidung, sondern mehr denn je auch für die Einrichtung der eigenen vier Wände. Die beruhigende Wirkung einer natürlichen Farbpalette in Kombination mit naturnahen Materialien gehört daher zu den angesagtesten Interior-Trends des Jahres. Ein wichtiges Basic für die Umsetzung: die entspannte Farbe Waldgrün!

Waldgrün – natürlich, harmonisch und im Trend

Zugegeben, einen Raum komplett in Waldgrün zu stylen, erfordert einiges an Mut und auch an Konsequenz. Doch richtig umgesetzt, ist mit dieser Farbe pure Entspannung garantiert! Denn Grün ist der ideale Ton, um sich die Natur in die eigenen Wohnräume zu holen – ein Einrichtungs-Konzept, das sich derzeit einer großen Beliebtheit erfreut.

Doch die Trend-Farbe Waldgrün hat noch mehr zu bieten – denn sie besitzt eine harmonisierende und vitalisierende Wirkung auf den Menschen. Daher ist dunkles Grün Trumpf für jeden, der sich mehr positive Energie für den Alltag wünscht. Waldgrün sieht in absolut jedem Zimmer gut aus und lässt sich daher vom Wohnzimmer bis ins Badezimmer in die komplette Wohnung integrieren. Noch dazu harmoniert die trendige Farbe wunderbar mit vielen anderen Tönen.

Dazu passend: 5 Trendfarben, die 2022 angesagt sind

Waldgrün mit anderen Farben kombinieren

Grün ist eine Farbe, die vielseitig einsetzbar ist, denn im Zusammenspiel mit anderen Tönen kann sie eine völlig unterschiedliche Wirkung besitzen. Gemeinsam mit den komplementären Tönen Orange und Rot entsteht etwa ein Flair, das regelrecht energiegeladen ist. Etwas sanfter lässt sich diese Variante mit gedeckten Terrakotta- und Brauntönen umsetzen. Kombiniert man Waldgrün mit weiteren Grün-Nuancen, wie etwa Lindgrün, wirkt das Wohn-Ambiente natürlich und verbreitet eine hoffnungsvolle Stimmung.

Elegant und luxuriös überzeugt der dunkle Grünton zusammen mit Creme und Gold, denn diese Farben ergeben einen äußerst stimmungsvollen und modernen Mix. Besonders angesagt ist jedoch die Kombination von Waldgrün mit der Grundfarbe Weiß sowie Elementen in natürlichen Braun- und Sand-Akzenten. Dieser Style ergibt ein entspanntes und natürliches Feeling, das angelehnt ist an den aktuell beliebten Trend zur Nachhaltigkeit.

Waldgrünes Interior Design mit Gold-Akzenten
Waldgrün lässt sich ansprechend mit goldenen Akzenten kombinierenFoto: iStock / Aleksandra Zlatkovic

5 Einrichtungs-Tipps für ein natürlich schönes Wohn-Ambiente

Waldgrün bringt die Natur auch in die zentralste Stadtwohnung – und das völlig unkompliziert! Von der Wandfarbe über Polstermöbel bis hin zu Teppichen und Heimtextilien sorgt der charakteristische Grünton für ein extravagantes und natürliches Flair.

1. Dunkles Grün mit Brauntönen kombinieren

Die Kombination von Waldgrün mit verschiedenen Brauntönen ist denkbar einfach umsetzbar und gehört zu den am weitesten verbreiteten Varianten. Der Einsatz verschiedener Schattierungen wie Dunkelbraun, Mittelbraun, Hellbraun, Sand und Creme ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht! Denn so erlangt die Einrichtung eine Lebendigkeit und einen natürlichen Wohlfühl-Charakter. Durch dieses Zusammenspiel von Grün und Braun entsteht wie von allein ein gemütliches Feeling, das an einen entspannten Waldspaziergang erinnert.

Auch interessant: Farbe in die Wohnung bringen, ohne zu streichen

2. Waldgrün mit Holz-Akzenten ergänzen

Damit zu Hause ein natürliches Ambiente entsteht, sollte man auf einen Mix aus walgrünen Akzenten und Holz-Elementen setzen. Besonders angesagt sind derzeit hochwertige, heimische Hölzer wie Kirsche, Nussbaum oder Akazie, die gerne mit einer scheinbar unbehandelten, rustikalen Oberfläche daherkommen dürfen. Dadurch wird eine naturnahe Optik im Raum gefördert, was den Wohlfühl-Faktor und den Trend-Faktor gleichermaßen erhöht. Ideal hierfür sind etwa Vitrinen oder Tische aus Holz, die mit Dekoration in Grün oder einer grünen Wandfarbe kombiniert werden.

3. Auf verschiedene Materialien setzen

Mix and Match – das ist das Motto für alle, die sich die natürliche Atmosphäre von Wald und Wiese in die Wohnräume holen wollen. Wichtig für ein einladendes Ambiente ist, dass die Einrichtung zwar optisch wirkt wie aus einem Guss, aber dennoch interessante Akzente gesetzt werden. Das funktioniert am einfachsten, indem man unterschiedliche Materialien miteinander kombiniert. Für ein natürliches Flair greift man am besten zu Stoffen, die ihren Ursprung in der Natur haben. Dazu gehören neben Holz auch Bast, Bambus oder Geflecht sowie Baumwolle, Fell und Leinenstoffe.

4. Natürlich schön dekorieren

Um die eigenen vier Wände in eine natürliche Wohn-Oase zu verwandeln, darf auch die richtige Dekoration nicht fehlen. Die oberste Stilregel lautet dabei: Die Accessoires sollten sich unbedingt am vorherrschenden Stil und den Grundfarben des jeweiligen Raumes orientieren. Möchte man sich eher dezent und im naturnahen Stil einrichten, sind Dekorationsgegenstände aus der Natur ideal. Das können unter anderem Bienenwachs-Kerzen, Gegenstände aus Ton und Stein sowie Blumen, Gräser und Äste sein, die zu dekorativen Zwecken in ansprechenden Vasen drapiert werden.

5. Waldgrüne Highlights im Badezimmer

Wenn die Einrichtung der Wohnung wirklich rund und harmonisch sein soll, darf sich der Farbton Waldgrün ruhig bis ins Badezimmer erstrecken. Denn auch hier wirkt sich die beruhigende Ausstrahlung der Farbe positiv auf das Gemüt aus. Im Bad macht sich etwa ein waldgrüner Teppich in Kombination mit passenden Seifenspendern und Handtüchern gut. Diese können mit viel Weiß und Braun ergänzt werden und machen gemeinsam mit natürlichen Hinguckern wie einem Seifenblock, Naturhaar-Bürsten und hübschen Bastkörben einiges her.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für