Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Bei Instagram

Kim Kardashian erklärt ihr irres Waschbecken

Kim Kardashian und Kanye West sind bekannt für extravagante Auftritte... und Möbel
Kim Kardashian und Kanye West sind bekannt für extravagante Auftritte... und MöbelFoto: Getty Images

Kim Kardashian hat schon für einige Diskussionen gesorgt, aber das ist die wohl bisher schrägste. Die halbe Welt diskutiert über ihr Waschbecken, denn es sieht so aus, als ob es gar kein Becken hätte. Auch myHOMEBOOK berichtete. Jetzt hat die Influencerin und Ehefrau von Rapper Kanye West bei Instagram aufgeklärt – und dabei gleich noch ein paar andere interessante Designs ihrer Wohnung vorgestellt.

„Da jeder ein bisschen verwirrt wegen unserer Waschbecken ist, dachte ich, ich gebe euch eine kleine Tour.“ Mit diesen Worten startet Kim Kardashian bei Instagram die kleine Führung durch ihr Haus. Sie zeigt uns die puristische Badewanne, die überdimensionierte Dusche und kommt dann zu dem Ort, der ihre Fans seit ein paar Tagen am meisten bewegt – dem Waschbecken.

Das Waschbecken der Aufregung. Gibt es gar kein Becken?
Das Waschbecken der Aufregung. Gibt es gar kein Becken?Foto: Instagram/kimkardashian

Acht Prototypen

Gleich zu Beginn verrät sie, dass ihr Mann Kanye West das Waschbecken entworfen und zusammen mit dem Innenarchitekten Axel Vervoordt und dem Architekten Claudio Silvestrin umgesetzt hat. Insgesamt soll es acht Prototypen gegeben haben.

Auch Interessant: Die perfekten Pflanzen fürs Badezimmer

Die Luxusvilla in Los Angeles hat 8.000 Quadratmeter Wohnfläche und Garten. Wert: gut 53 Millionen Euro – dazu eine Inneneinrichtung, die, Gerüchten zufolge, vor allem Kim Kardashians Handschrift trägt und über 17 Millionen Euro gekostet haben soll.

Funktioniert das Waschbecken?

Dann kommt der Moment, auf den alle gewartet haben. Sie macht den Wasserhahn an. Und tatsächlich fließt das Wasser durch den schmalen Schlitz ab. „Egal, wie stark man das Wasser aufdreht, es spritzt nichts hoch.“

Das Wasser fließt durch eine sehr dezente Wölbung direkt in den Abfluss
Das Wasser fließt durch eine sehr dezente Wölbung direkt in den AbflussFoto: Instagram/kimkardashian

Tour durch das Haus

Nachdem das geklärt wurde, nimmt Kim Kardashian uns mit durch ihre Villa und zeigt noch ein paar der interessanten Designs und schicken Features. Unter anderem: Lichtschalter ohne eine Box drumherum. Das Design des ganzen Hauses ist sehr puristisch und wirkte teilweise wie ein Kloster, was uns auch ein Innenarchitekt erklärte.

Auch die Lichtschalter sind sehr dezent gehalten
Auch die Lichtschalter sind sehr dezent gehaltenFoto: Instagram/kimkardashian

Fernseher aus dem Boden

Viele der Dinge, die sich Kim und Kanye geleistet haben, hätte wohl jeder gerne. Aber kaum jemand hat ein, laut Harpers Bazaar, Vermögen von 510 Millionen Dollar. Daher fehlt auch ein Fernseher, der aus dem Boden nach oben fährt, nicht im Hause Kardashian/West.

Von unten nach oben: Der Fernseher im Schlafzimmer ist nahtlos in den Boden eingelassen
Von unten nach oben: Der Fernseher im Schlafzimmer ist nahtlos in den Boden eingelassenFoto: Instagram/kimkardashian

Wenn man sich den Rest des minimalistischen West-Kardashian-Tempels anschaut, könnte man allerdings auch den Eindruck gewinnen, dass die Villa der ideale Schauplatz für einen Horrorstreifen wäre. In jedem Raum stehen nur so viele Möbelstücke, wie gerade notwendig. Farbe halten der Rapper und der Reality-TV-Star auch für überbewertet. Alles ist in beige-, grau- und weiß-Tönen gehalten.

Hier können Sie den gesamten Streifzug durch Kims und Kanyes kahles Luxus-Zuhause sehen: