Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Mücken, Motten, Baumwanzen

3 Lösungen, wie man Insekten aus der Wohnung aussperrt

Es gibt drei Wege, wie Sie Insekten im Sommer aus Ihrer Wohnung aussperren können
Feste Rahmen mit einem feinmaschigen Netz bieten am Fenster einen Schutz vor InsektenFoto: Getty Images

Wer im Sommer bei brennendem Licht das Fenster offen lässt, lockt damit Insekten in die Wohnung. Allerdings kann man die mit ein paar einfachen Handgriffen aussperren.

Der Sommer rückt allmählich immer näher. Je wärmer es wird, desto mehr Insekten werden angelockt – und die kommen gerne ins Haus. Ihre Fenster, Terrassen- und Balkontüren lassen sich aber mit feinen Geweben verbarrikadieren. Wie Sie sich und Ihre Wohnung schon jetzt vor Mücken, Motten und andere Insekten schützen können, erklärt der Verband Fenster + Fassade (VFF).

Auch interessant: Wie schütze ich mich und mein Essen vor Insekten?

1. Die schnelle Hilfe

Die einfachste Lösung sind Metallgazen aus feinem Kunststoffgewebe. Sie werden als Pollenschutzfiltermaterial oder im Wohnungsbau zur Herstellung von herkömmlichen Fliegengittern genutzt.

2. Die langfristige Lösung

Spannrahmen mit entsprechenden Netzen werden wie eine zweite Tür oder Scheibe eingesetzt (Drehrahmen). Für Balkon- oder Terrassentüren bieten sich laut VFF vor allem Pendelrahmen an, die sich nach dem Öffnen selbst wieder schließen.

3. Lösungen für spezielle Türen und Fenster

Schieberahmen sind gut geeignet für Hebeschiebetüren. Ein- und aushängbare Spannrahmen hingegen für Drehkipp-Fenster. Zudem sind klemm- oder schraubbare Insektenschutzrollos für Fenster und Türen oder für den Rollladenkasten weitere Alternativen.