Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Retter im Haushalt

8 geniale Tricks mit Panzertape

Tricks mit Panzertape für Heimwerker
Panzertape dient nicht nur dazu, Dinge zusammenzukleben Foto: Getty Images

Panzertape ist ein echter Alleskönner in Werkstatt, Garage, Haus und Garten. Seit Jahrzehnten löst das Klebeband Probleme, wenn auch nur vorübergehend oder provisorisch. Und es kann sogar bei ein paar Problemen im Haushalt als Rettung dienen.

Bewegt sich was, was sich nicht bewegen soll, kommt das gute alte Panzertape zum Einsatz. In vielen Fällen leistet der Problemlöser gute Dienste, wenn auch nicht für die Ewigkeit. Manchmal kann man das stabile Klebeband auch zweckentfremden. Hier sind acht Tricks mit Panzertape, die in verschiedenen Situation nützlich sein können.

8 Tricks mit Panzertape

1. Konservengläser mit Panzertape öffnen

Jeder hatte schon mal ein Marmeladen- oder Essiggurken-Glas in der Hand, das sich einfach nicht öffnen ließ. Hier kann man folgenden Trick mit Panzertape anwenden:

  • Das Ende von einem Streifen Klebeband an der Außenseite des Deckels anbringen.
  • Am Deckel fixiertes Klebeband so umklappen, dass es auch auf der Oberseite des Deckels haftet.
  • An der anderen Seite sollte ein Stück mit rund 20 Zentimetern abstehen.
  • Dieses Stück ineinander verdrehen, sodass eine Art Schnur entsteht.
  • Das Glas festhalten und an der Schnur ziehen – der Deckel sollte sich nun öffnen.

2. Fliegenfänger aus Panzertape

Fliegen in der Wohnung können äußerst lästig sein. Im Handel gibt es dafür Fliegenfallen, an denen die Insekten haften bleiben. Auch hierfür kann man einen Trick mit Panzertape anwenden. Einfach eine Schlinge aus dem Klebeband formen, bei der die klebende Seite nach außen zeigt. Diese DIY-Fliegenfalle nun an die Decke hängen – fertig!

Passend dazu: Mit diesem Trick sucht man nie wieder den Anfang des Klebebands

3. Klebefallen im Garten

Leimringe an Baumstämmen verhindern, dass sich Schädlinge im Garten ausbreiten. Den schützenden Effekt kann man auch mit Panzertape nachahmen. Dazu einfach das Klebeband mit der haftenden Seite nach außen um den Baumstamm wickeln und mit einer Schnur oder Draht befestigen. Nach einiger Zeit, wenn die DIY-Klebefalle voller Insekten ist, kann man sie ganz leicht gegen eine neue austauschen.

4. Fusselrolle aus Panzertape

Fusseln auf dem Lieblingspullover, aber keine Fusselrolle zur Hand? Auch dafür gibt es einen Trick mit Panzertape. Einfach das Klebeband um eine Nudelrolle oder eine Weinflasche wickeln, sodass die klebende Seite nach außen zeigt. Wenn es schnell gehen muss, kann man auch einfach den Stoff mit einem Klebeband-Streifen abtupfen.

Auch interessant: 7 praktische Tricks mit Alufolie, die im Haushalt helfen

5. Offene Packungen und Tuben verschließen

Offene Packungen – beispielsweise mit Blumenerde – kann man mit Panzertape sicher verschließen. Und auch bei einer Klebstofftube ohne Deckel oder der Tülle einer Silikon-Kartusche kann etwas Panzertape als provisorischer Verschluss herhalten.

6. Panzertape als Filzgleiter-Ersatz

Um den schönen Parkettboden von Kratzern zu bewahren, bringt man Filzgleiter an den Beinen von Tischen, Stühlen und Kommoden an. Auch hier kann man improvisieren: Einfach ein paar entsprechend große Stücke Panzertape zurechtschneiden und ankleben, am besten in mehreren Schichten.

7. Kleine Bilder aufhängen

Postkarten bleiben bereits mit normalem Klebeband an der Wand hängen, für etwas größere kann man sich mit Panzertape helfen. Das Band einfach doppelseitig auf die Rückseite kleben. Allerdings ist dies keine Lösung für die Ewigkeit – und es kann sich auch der Putz an der entsprechenden Stelle ablösen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie man Bilder richtig aufhängt, ohne zu bohren.

8. Bohrer markieren, um nicht zu tief zu bohren

Ein Streifen Klebeband rund um den Bohrer kann dabei helfen, nicht zu tief in die Wand oder ein Stück holz zu bohren. Wie man ein Loch immer gerade bohrt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Warum heißt es eigentlich „Panzertape“?

Das stabile Gewebeband ist auch unter den Bezeichnungen „Gaffa-Tape“ oder „Duct Tape“ geläufig. Der Name „Panzertape“ stammt – wie man vermuten könnte – aus dem Militärbereich, wo es auch verwendet wird. Während des Zweiten Weltkriegs wurden damit Munitionskisten abgedichtet, aber auch Gewehre notdürftig repariert. Als sich nach dem Krieg der große Hausbau-Boom einstellte, fand das Klebeband beim Bauen und Renovieren auch in der Zivilbevölkerung Anklang.

Panzertape ist ein Klebeband, das mit einem Gewebe aus Textil oder Kunststoff verstärkt wird. Es ist extrem strapazierfähig und reißt so gut wie nie. Zudem klebt es auch auf nahezu allen Oberflächen – sogar auf Stein.

Themen