Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Gut zu wissen

Mit einem Trick bleibt Gemüse im Kühlschrank länger frisch

Trick, mit dem Gemüse im Kühlschrank länger frisch bleibt
Im Gemüsefach kann es schnell passieren, dass Gurke, Paprika und Co. schlecht werdenFoto: Getty Images

Jeder Kühlschrank hat mindestens ein Fach, das Gemüse vorbehalten ist. Wer dort Möhren oder Gurken lagert, kennt allerdings das Problem: Oft dauert es nicht lang und das Gemüse wird matschig oder schimmelt sogar. Ein Trick kann Abhilfe schaffen.

In der Regel lohnt es sich nicht, Zucchini, Salat sowie Gurken auf Vorrat zu kaufen. Denn oft bleibt das Gemüse nicht lange frisch, obwohl es im dafür vorgesehenen Gemüsefach des Kühlschranks bei der richtigen Temperatur gelagert wurde. Wieso aber wird es so schnell schlecht – und was kann man dagegen tun?

Ein Trick, mit dem Gemüse im Kühlschrank länger frisch bleibt

Die Ursache für die Frische-Problematik ist die Feuchtigkeit, die das Gemüse mit der Zeit abgibt. Das Kondenswasser sammelt sich am Boden des Gemüsefachs, sodass ungeschütztes Gemüse in einer Wasserlache liegt. Die Folge: matschige Oberflächen, oft entsteht Schimmel. Dabei ist die Lösung, Gemüse im Kühlschrank länger frisch zu halten, denkbar einfach: Man muss gegen eben dieses Kondenswasser vorgehen.

Auch interessant: Gewusst? Milch sollte nie in der Kühlschranktür stehen

Am besten legt man dafür den Boden des Gemüsefachs mit etwas Küchenpapier aus. Das Papier saugt die Feuchtigkeit auf, wodurch das Gemüse länger frisch bleibt. Wichtig ist, das Küchenpapier regelmäßig zu kontrollieren und bei Bedarf auszutauschen – das reicht in der Regel alle paar Wochen.

Welches Gemüse gehört ins Gemüsefach?

Voraussetzung dafür, dass das Gemüse im Kühlschrank länger frisch bleibt, ist aber auch, dass die richtigen Sorten im Gemüsefach landen. In vielen Haushalten findet man Auberginen, Kartoffeln, Paprika oder Kürbis im Kühlschrank – obwohl sie darin nichts zu suchen haben. Die gekühlte Lagerung verändert ihren Geschmack und hat mitunter negative Auswirkungen auf ihre Haltbarkeit. In den Kühlschrank gehört daher nur folgendes Gemüse:

  • Artischocken
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Chicorée
  • Endivie
  • Erbsen
  • Bohnen
  • Kohl
  • Salat
  • Sellerie
  • Spargel
  • Spinat
  • Mais