Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Interior-Designerin verrät

5 Tipps für eine moderne Einrichtung im Wohnzimmer

Modernes Wohnzimmer
Das Design eines klassisch-modernen Wohnzimmers ist stets puristisch, geradlinig und in klassischen Farben gehaltenFoto: iStock/vicnt

Hierzulande werden die eigenen vier Wände bevorzugt klassisch gehalten. Wenig Wagnis in Sachen Gestaltung, dafür ein Look, der sich über viele Jahre sehen lassen kann. Insbesondere das Wohnzimmer als ein Raum, der sehr häufig genutzt wird, eignet sich ideal für eine moderne Einrichtung.

Besonders gern werden Wohnungen hierzulande im klassisch-modernen Stil eingerichtet. Nicht ohne Grund: Sämtliche Farben, Materialien und Möbel im Raum sind in ihrem Look zeitlos, doch an Geschmack dafür umso reichhaltiger. Kein Bedarf also an kurzlebigen Trends! Entsprechend bedeutet eine solche Einrichtung kein Wagnis, sondern beruht stattdessen auf Langlebigkeit. Daher richten sich viele Menschen gern ihr Wohnzimmer klassisch-modern ein. Wie man diesen Look in die eigenen vier Wände holt, verraten diese Tipps für eine moderne Einrichtung im Wohnzimmer.

1. Puristische und minimalistische Basis

In einer modernen Einrichtung finden sich mehrere unterschiedliche Einflüsse wider. So ist das Ambiente in seiner Grundgestaltung vor allem puristisch, aber auch minimalistisch gehalten. Einige Möbel, insbesondere in Weiß, erinnern an ein skandinavisches Zuhause, weshalb diese beiden Stile so gern miteinander kombiniert werden.

Kennzeichnend für ein modernes Interior Design ist meist seine klassische, neutrale Farbgebung. Und weil sämtliche Formen eher einer klaren Linie folgen, wirkt ein solcher Wohnraum stets unaufgeregt und ausgeglichen. Anders als bei anderen Stilen konzentriert sich die moderne Einrichtung vorwiegend auf eine kleine Auswahl an Materialien, was einmal mehr zur zeitlosen Wirkung dieses Stils beiträgt.

Doch ob Farbe, Material oder Design, fast immer wird sich hierbei für eine hochwertige Qualität entschieden. Gelegentlich kommt es zu kleinen visuellen Überraschungen wie bunte Farbtupfer oder Glanzeffekte durch metallische Accessoires.

Auch interessant: 6 Tipps, um ein Wohnzimmer skandinavisch einzurichten

2. Gediegene Farben

Weil der moderne Einrichtungsstil auf klassischer Eleganz beruht, braucht es in Sachen Farbauswahl auch nicht sonderlich viel Mut. Denn grundsätzlich bestimmt der Ton-in-Ton-Look nahezu die komplette Raumgestaltung, der gelegentlich durch eine Hell-Dunkel-Kontrastierung aufgebrochen wird.

Modernes Wohnzimmer in gediegenen Farben wie Beige, Greige und Grau
Beige, Greige und Grau verleihen dem modernen Wohnzimmer seine ZeitlosigkeitFoto: iStock/alvarez

Vorzugsweise kommen daher eher unbunte Farben zum Einsatz: die Wände in Weiß, das Sitzmöbel in Grau und die Schränke dazu in Schwarz. Für den warmen, behaglichen Touch im modernen Wohnzimmer sorgen neutrale Erdfarben wie Sand, Greige oder auch verschiedene Brauntöne. Was die Feingestaltung betrifft, passen sowohl dezente Pastelltöne wie Rosé oder Mint, aber auch mal knallige Akzente in Gelb oder Rot.

Alternativ werden gern auch metallische Akzente in Silber, Messing, Gold oder Kupfer gesetzt. Das Grün von Zimmerpflanzen schafft zudem natürliche Farbtupfer im Raum.

Auch interessant: 5 Einrichtungstipps für ein modernes Schlafzimmer

3. Minimum an Mustern

Tendenziell kommt ein modern eingerichteter Wohnraum auch problemlos ohne Muster aus. Wenn sich allerdings doch für Musterungen entschieden wird, sind es insbesondere zeitlose, grafische Dekors wie Streifen, Zacken oder Wellen. Wem das allerdings zu streng und zu wenig gemütlich wirkt, der bricht den Look mit detailreichen, floralen Mustern auf Wohntextilien wie Dekokissen, Decken, Vorhängen und Teppichen.

Separate Wandflächen eignen sich ideal, um diese mit einem extravaganten Tapetenstreifen zu verzieren. Auch ein originelles Kunstwerk an der Wand oder ein farbenfroher Kelim am Boden verleihen dem modern eingerichteten Wohnzimmer eine besondere optische Raffinesse.

4. Klares Möbeldesign

Auch die Möblierung im modern eingerichteten Wohnzimmer folgt einer klaren, schnörkellosen Linie. Primär bestimmen kastenförmige, geschlossene Möbel wie High-, Side- oder Lowboards den Look. Als Massivholzmöbel aus Eiche oder Nussbaum bringen diese jede Menge Charakter ins Ambiente. Und dank ihrer robusten Beschaffenheit stehen sie außerdem für Qualität und Langlebigkeit.

Daneben finden sich verschiedene offene Lösungen wie Wand- und Bücherregale, aber auch wieder häufiger gläserne Möbel wie Vitrinen und Couchtische. Kein Wunder, bringen diese doch reichlich Eleganz und Lässigkeit in den Raum.

In Bezug auf Sitzmöbel ist eine Couch mit cremefarbenen oder grauen Textilbezug die bevorzugte Wahl fürs moderne Wohnzimmer. Aber auch Design-Klassiker aus Echtleder (Rau- oder Glattleder) in den unterschiedlichsten Brauntönen wie Chesterfield-Sofas oder der Lounge Chair von Eames sind gefragte Möbelobjekte beim Einrichten eines klassischen Ambientes.

5. Accessoires setzen dezente Highlights

Wohnzimmer mit Sessel und großer Bogenleuchte
Große Bogenleuchten in schlichtem Design sind typisch für ein modernes WohnzimmerFoto: iStock/alvarez

Auch interessant: Wie man silberne Akzente in der Wohnung richtig in Szene setzt

Ein modernes Wohnzimmer kommt natürlich nicht ohne Accessoires aus. Allerdings sind auch diese eher klassisch, schlicht und in neutralen Farben gehalten. Stattdessen ist es eher eine besondere Form, die ins Auge sticht. Vasen in geschwungenem, skulpturalen Design lockern das eher geradlinig angelegte Ambiente spürbar auf. Ebenso sorgen mattschwarze Stehleuchten in ausgefallenem Design für raffinierte Akzente im Raum.

An der Wand finden sich großformatige Bilder mit minimalistischer Motivik – ebenfalls in einer neutralen Farbigkeit. Kleine Tischleuchten und Kerzenhalter in Silber, Messing oder Kupfer verleihen dem modernen Wohnzimmer ein wenig edlen Schimmer. Und für einen natürlichen Blickfang sorgt eine übergroße Grünpflanze in der Ecke.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für