Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Gardening

Tipps, um Osterzweige länger frischzuhalten

Tipps, um Osterzweige länger frischzuhalten
Zur Osterzeit stellen sich viele Forsythienzweige zu Hause aufFoto: Getty Images

Zu Ostern stellen sich viele Zweige von der Forsythie oder dem Haselnussstrauch auf. Sie symbolisieren das Frühlingserwachen und stehen damit im übertragenen Sinne für die Auferstehung Jesu. Wer sich nicht nur über das Osterwochenende an den schönen Sträußen erfreuen möchte, kann sie mit der richtigen Pflege länger haltbar machen.

Es handelt sich bei Osterzweigen zwar um tote Pflanzenteile, allerdings kann man diese trotzdem mit ein paar Pflegemaßnahmen frisch halten. Schon der Zeitpunkt des Schnitts kann helfen. Wer Osterzweige nicht im Handel kaufen, sondern selbst schneiden möchte, sollte damit bis zum Gründonnerstag warten. Dann haben sie bis Ostermontag Zeit auszutreiben. Zum Schneiden sollte Hobbygärtner eine saubere Gartenschere oder ein scharfes Messer verwenden.

5 Osterzweige und Tipps, wie man sie länger frisch halten kann

Forsythien

Blühende, gelbe Forsythienzweige
Forsythie blüht im Frühling in vielen GärtenFoto: Getty Images

Um Osterzweige von der Forsythie länger frischzuhalten, gibt es einen einfachen Trick: Nachdem man die Zweige geschnitten hat, legt man sie entweder in lauwarmes Wasser oder taucht sie kurz in heißes Wasser, bevor man sie dann schräg anschneidet und in eine Vase stellt. Danach ist es wichtig, das Wasser regelmäßig zu wechseln und die Zweige dabei jedes Mal neu anzuschneiden.

Es kann übrigens passieren, dass die Zweige in der Vase wurzeln. Wer einen Garten hat, kann sie als Ableger im Garten einpflanzen. Da die Wurzeln ziemlich empfindlich sind, müssen Hobbygärtner dabei aber sehr behutsam vorgehen.

Weidenkätzchen

Osterzweige wie Weidenkätzchen länger frisch halten
Weidenkätzchen gelten als Symbol für den FrühlingFoto: Getty Images

Der Vorteil bei Weidenkätzchen oder Palmkätzchen, wie sie auch genannt werden, ist, dass sie auch ohne Wasser lange ihre Form halten und wunderbar als Dekoration funktionieren. Daher ist es gar nicht unbedingt notwendig, die Osterzweige lange frischzuhalten.

Dazu passend: Pflanz- und Pflege-Tipps für das Weidenkätzchen

Kirschblüte

Gartenarbeiten, die im April anstehen
Endlich lässt es das Wetter wieder zu, mehr Zeit im Garten zu verbringenFoto: Getty Images

Auch Kirschblüten sind beliebte Osterzweige, die sich vor allem mit frischem Wasser länger frisch halten lassen. Bei stark verholzten Zweigen empfiehlt es sich, sie in der Mitte zu teilen, damit sie das Wasser besser aufnehmen.

Birke

Osterzweige wie Birke länger frisch halten – Tipps
Birkenzweige sind aufgrund ihrer zarten grünen Blätter beliebtFoto: Getty Images

Als Osterstrauß eignen sich ebenfalls Zweige der Birke. Es gibt keine bestimmten Tricks, um sie in einer Vase länger haltbar zu machen. Man sollte nur das Wasser regelmäßig austauschen und die Zweige dabei abermals anschneiden.

Auch interessant: Deko-Ideen mit Holz für den Frühling

Hasel

Haselnuss im Garten pflanzen und pflegen
Bereits im Januar zeigen Haselsträucher erste BlütenFoto: Getty Images

Ähnlich wie bei Kirsche oder Birke kann man auch Osterzweige vom Haselnussstrauch nur frisch halten, indem man sie regelmäßig mit frischem Wasser versorgt und immer wieder neu anschneidet.