Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Baumarktpartner
von myHOMEBOOK

Vorbereitung, Pflege, Ernte

Diese Gartenarbeiten stehen im Februar an

Diese Gartenarbeiten stehen im Februar an
Die neue Gartensaison steht im Februar in den StartlöchernFoto: Getty Images

Auch wenn die Temperaturen im Februar sehr niedrig sind, kündigt sich der Frühling langsam an. Die ersten Blumen wie Schneeglöckchen oder Winterlinge tragen Blüten und geben Hobbygärtnern einen ersten Vorgeschmack auf die neue Gartensaison – die jetzt vorbereitet werden will. Eine Übersicht über die To-dos.

Bestehende Pflanzen brauchen ausreichend Pflege, einige Pflanzen sind außerdem für die Aufzucht bereit. Kurzum: Im Februar gibt es einige Gartenarbeiten zu erledigen.

Neue Pflanzen setzen

Gartenbeet

Wer eigenen Kompost auf die Beete geben will, sollte diesen vorher aussieben. Am Ende des Monats Februar können Hobbygärtner dann Sommerblumen auf den frischen Beeten aussäen. Am besten startet man mit Anzuchtgefäßen aus Pappe, beispielsweise alte Eierkartons. Sobald die Pflanzen kräftig genug sind, können sie ins Beet umgesetzt werden.

Frühbeet

Wer ein Frühbeet hat, kann Kopfsalat, Aubergine, Knoblauch sowie Pflücksalat in den Boden setzen.

Fensterbank

Einige Pflanzen können außerdem auf der Fensterbank angezogen werden. Dazu gehören:

  • Oregano
  • Beifuß
  • Zitronenmelisse
  • Zwiebeln
  • Römischer Salat
  • Frühlingskohl
  • Artischocke
  • Kohlrabi, Paprika und Chili ab Mitte/Ende Februar

Pflanzen und Rasen pflegen

  • Vertrocknete Blätter, Früchte und Blütenstände von Bäumen und Sträuchern entfernen.
  • Ab Ende Februar Ziergräser kürzen.
  • Diese Gartenarbeit hängt vom Wetter im Februar ab: Bei Schneefall den Schnee unbedingt räumen – dabei auch den Rasen von dicken Schichten befreien.
  • Immergrüne wie Buchsbaum oder Kirschlorbeer ausreichend gießen, wenn die Temperaturen auf über null Grad steigen. Vor allem bei Sonnenschein und starkem Wind auf eine ausreichende Bewässerung achten.
  • Stauden (nur Spätsommer- und Herbstblüher) können geteilt werden, wenn Frost ausbleibt. Dazu gehören unter anderem Fetthenne und Sonnenhut.
  • Geranien, die überwintert wurden, zurückschneiden und danach umtopfen.
  • Bäume und Sträucher an frostfreien Tagen zurückschneiden. Wichtig: Nur bis Ende Februar erlaubt!

Weitere Gartenarbeiten im Februar

Im Februar gehört es auch zu den Gartenarbeiten, sich dem Geräteschuppen zu widmen und Geräte sowie Werkzeug zu warten, putzen und bei Bedarf zu entrosten oder einzufetten.

Was kann man im Februar im Garten ernten?

Kohl und RübenGrünkohl, Wirsing, Rosenkohl sowie Feldsalat
Wurzeln und KnollenLauch, Pastinake, Schwarzer Rettich und Schwarzwurzel
Blattgewächse, Hülsenfrüchte, Stauden-
Aus dem GewächshausGurken, Chicorée, Portulak, Rucola sowie Spinat